Internet Safety for Kids Folge 7 - Was du tun solltest, wenn du gehackt wurdest oder einen Virus bekommen hast

Internet Safety for Kids Folge 7 – Was du tun solltest, wenn du gehackt wurdest oder einen Virus bekommen hast

Diese Folge von Internet Safety for Kids wird euch von Spearhead Management angeboten, der besten Quelle für Online-Bildung und digitale Transformation mit dem Human Touch. Weitere Informationen findet ihr unter https://Spearhead-Management.com.

Hallo, willkommen bei Internet Safety for Kids und danke, dass du bei unserem Programm mitmachst!

Wie immer bei unserem Programm Internet Safety for Kids, solltet ihr diese Folge nach Möglichkeit zusammen ansehen, damit alle gemeinsam diese wichtigen Themen lernen und verstehen. Lass bitte nicht zu, dass die Erwachsenen sagen, sie wüssten schon alles, denn auch für sie wird es viel zu lernen geben!

Seien wir ehrlich zueinander. Regierungen werden gehackt. Große Unternehmen werden gehackt. Sogar gute Cybersicherheitsexperten werden gehackt. Das zeigt, dass es uns allen passieren kann, und es zeigt auch, dass es dir und mir passieren kann. Heute schauen wir uns an, was du tun solltest, falls du gehackt wirst oder einen Virus bekommst, und natürlich schauen wir uns auch an, was du nicht tun solltest, was mindestens genauso wichtig ist.

Wir werden erklären, warum das wichtig ist, was es bedeutet und was du tun solltest. Bist du dabei?

Lassen wir uns damit beginnen, was du nicht tun solltest. Du solltest es definitiv nicht ignorieren und so tun, als wäre nichts passiert. Bitte bedenke immer, dass du nicht nur dir selbst schadest, wenn du gehackt wirst oder von einem Cyber-Virus infiziert wirst. Es kann auch anderen schaden. Daher ist es wichtig, dass du sofort handelst und dafür sorgst, dass das Problem so schnell wie möglich gelöst wird. Was du auch nicht tun solltest, ist deine Backups von Daten zu verwenden, bis du sicher bist, dass das Problem gelöst ist, weil sich das Problem auf dein Backup ausbreiten könnte und du dann nicht mehr in der Lage bist, deine Daten zu verwenden, richtig?

Was du tun solltest, hängt von der Situation und dem Problem ab. Vielleicht hast du den Verdacht, dass etwas nicht stimmt, weil die Dinge nicht so funktionieren, wie sie sollten, oder du hast eine Benachrichtigung bekommen, dass sich jemand bei deinem Konto angemeldet hat, bei dem du es nicht warst. Das erste, was du tun musst, ist zu stoppen und nachzudenken. Denk bitte auch daran, dass es klug sein kann, jemanden, dem du vertraust, um Hilfe zu bitten, und vielleicht lernst du, wie du in Zukunft damit umgehen kannst.

OK, nehmen wir an, du hast eine Nachricht erhalten, dass sich jemand in dein Konto eingeloggt hat und du bist dir sicher, dass du das nicht warst. Der erste Schritt ist, die Plattform darüber zu informieren, dass dies passiert ist, damit sie das für dich untersuchen und dir helfen kann, dein Konto zu schützen. Als nächstes musst du dein Passwort ändern und darauf achten, dass du ein komplexes und einzigartiges Passwort wählst. Hast du unsere Folge über Passwörter und Multi-Faktor-Authentifizierung gesehen? Es ist immer eine gute Idee, ein Auge auf deine Konten zu halten, aber jetzt musst du besonders aufmerksam sein. Gibt es seltsame Aktivitäten? Hat jemand zum Beispiel Nachrichten verschickt, die du nicht selbst verschickt hast? Solche Dinge sind wichtig zu bemerken, damit du sicherstellen kannst, dass jeder versteht, dass du es nicht warst. Achte auch darauf, wenn dein Account z.B. Dinge online bestellen kann, und melde alles, was passiert, was nicht von dir gemacht wurde. Wenn die Dinge außer Kontrolle geraten, könntest du überlegen, dein Konto zu löschen und ein neues anzulegen. Ein wichtiger Tipp: Mach Kopien oder Screenshots von allen Benachrichtigungen und Aktionen, damit du sie bei Bedarf zur Verfügung hast!

Was solltest du tun, wenn du von einem Cyber-Virus infiziert wurdest? Wenn es sich um Ransomware handelt, ist das eine komplizierte Angelegenheit, die wir in unserer nächsten Folge erklären werden, daher wollen wir uns auf die anderen Viren konzentrieren. Das erste, was du beachten musst, ist, dass die meisten Viren darauf ausgelegt sind, Schaden zu verursachen und sich auf so viele Geräte wie möglich zu verbreiten. Beginnen wir also mit dem Trennen der Internetverbindung. OK, der Virus ist noch da, aber dein Gerät ist nicht mehr mit der Außenwelt verbunden.

Wenn z. B. dein Android-Gerät infiziert wurde, ist die klügste und schnellste Methode, ein komplettes Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen durchzuführen, einschließlich aller Daten, und danach unbedingt eine Antiviren-Software zu installieren, bevor du irgendetwas anderes machst. Sobald dein Gerät sauber und überprüft ist, kannst du dann deine Konten einzeln wieder verbinden und Daten zum Beispiel von deinem Cloud-Konto oder deinem Backup-Gerät wiederherstellen. In Folge 12 werden wir uns genau ansehen, wie du Backups erstellst und wiederherstellst. Denke daran: fasse dein Backup erst an, wenn du sicher bist, dass dein Gerät sauber ist, und scanne alles mit der Antivirensoftware.

Wenn du einen Virus auf deinem Computer hast, kannst du versuchen, den Virus mit einer Antiviren-Software oder mit einigen der speziellen Tools zu entfernen, die du auf Older Geeks dot com finden kannst, aber das wird nicht immer funktionieren. Viele der sehr fortgeschrittenen Viren sind in der Lage, sich zu verstecken, so dass du möglicherweise eine Neuinstallation des Betriebssystems und aller Apps, die du verwenden möchtest, durchführen musst. Sobald du das Betriebssystem installiert hast, musst du sicherstellen, dass du als erstes eine Antivirensoftware installierst und dass alles gescannt wird, bevor du die Installation auf deinem Computer zulässt. Und wie immer, benütze das Backup nicht, bis du sicher bist, dass das Problem gelöst und dein System sauber ist.

Egal, ob du von einem Cyber-Virus infiziert wurdest oder dein Konto gehackt wurde, es ist wichtig, dass du sofort handelst, denn so stellst du sicher, dass das Problem nicht noch schlimmer wird, als es schon ist. Es kann jedem passieren und das Wichtigste ist, dass du dafür sorgst, dass es sich nicht ausbreitet. Sobald du das Problem selbst oder mit der Hilfe von jemand anderem gelöst hast, ist es auch wichtig, darüber nachzudenken, was passiert ist und wie du es für die Zukunft verhindern kannst.

  • Reagiere sofort, wenn du denkst oder weißt, dass du gehackt wurdest oder von einem Cyber-Virus infiziert wurdest.
  • Denke daran, dass du auch andere schützt, wenn du das Problem sofort löst.
  • Es kann klug sein, jemanden um Hilfe zu bitten, dem du vertraust.
  • Wenn dein Konto gehackt wurde, mache Kopien oder Screenshots, um sicherzustellen, dass du bei Bedarf alle Details hast.
  • Verwende dein Backup nicht, bis du sicher bist, dass das Problem gelöst ist, weil du sonst das Problem auf dein Backup übertragen könntest.

Auch wenn du denkst, dass du etwas falsch gemacht hast und dass dies der Grund dafür ist, dass du gehackt wurdest oder einen Virus bekommen hast, möchte ich dich an etwas sehr Wichtiges erinnern. Wir alle machen Fehler und was wichtig ist, ist, dass wir aus diesen Fehlern lernen und sicherstellen, dass wir das Problem nicht noch größer machen oder denselben Fehler wiederholen. Bitte hol dir Hilfe, wenn du nicht weißt, wie du das Problem lösen sollst, und versuche bitte nicht, es zu ignorieren. Wenn ihr gemeinsam daraus lernt, werdet ihr alle sicherer für die Zukunft sein!

Leave a Comment

Your email address will not be published.