Internet Safety for Kids Folge 13 - Ist die Cloud sicher für Kinder?

Internet Safety for Kids Folge 13 – Ist die Cloud sicher für Kinder?

Hallo, willkommen bei Internet Safety for Kids und danke, dass du bei unserem Programm mitmachst!

Wie immer bei unserem Programm Internet Safety for Kids, solltet ihr diese Folge nach Möglichkeit zusammen ansehen, damit alle gemeinsam diese wichtigen Themen lernen und verstehen. Lass bitte nicht zu, dass die Erwachsenen sagen, sie wüssten schon alles, denn auch für sie wird es viel zu lernen geben!

Vielleicht nutzt du bereits eine Cloud-Lösung und du weißt es noch nicht. Wenn du ein Smartphone hast, ist es fast sicher, dass du die Cloud nutzt. Aber verstehen wir alle, was die Cloud ist und was sie tut? Und eine weitere wichtige Frage ist natürlich, ist die Cloud sicher für Kinder? Wir glauben, dass man kein Technikexperte sein muss, um Technik sicher nutzen zu können, und das gilt auch für die Cloud. Unser Thema für heute ist: Was ist die Cloud und wie kann man sie sicher nutzen.

Wir werden erklären, warum das wichtig ist, was es bedeutet und was du tun solltest. Bist du dabei?

Wenn du ein Smartphone hast, ist es fast sicher, dass du die Cloud bereits nutzt und höchstwahrscheinlich viel mehr, als dir jetzt bewusst ist. Es fängt schon an, wenn du dein Smartphone einsatzbereit machst, denn du musst dich bei Apple für dein iPhone oder bei Google für dein Android-Gerät registrieren. Dadurch wird eine Verbindung zwischen deinem Smartphone und der Cloud hergestellt, und im Gegenzug erhältst du eine Menge Extras. Du kannst zum Beispiel alle deine Bilder in der Cloud speichern lassen, damit du immer ein Backup hast. Und du bekommst Zugriff auf den Appstore, um Apps und Spiele zu installieren. Auch dieser ist Teil der Cloud. Und die meisten Apps verbinden sich mit der Cloud, um Informationen und Updates zu erhalten.

OK, du nutzt die Cloud also bereits in vielerlei Hinsicht. Aber was ist die Cloud? Ganz einfach gesagt, ist die Cloud alles, was passiert, wofür du eine Internetverbindung brauchst. Wenn du ein Spiel mit deinen Freunden online spielst, bist du mit der Cloud dieses Spiels verbunden und deine Freunde auch. Wenn du die Internetverbindung unterbrechen würdest, bist du nicht mehr online und auch nicht mehr mit der Cloud verbunden. Dabei spielt es keine Rolle, ob du das Spiel auf deinem Smartphone, deinem Computer oder einer Spielkonsole gespielt hast. Es gibt noch viel mehr in der Cloud als dieses sehr einfache Beispiel, aber ich hoffe, es hilft dir zu verstehen, was die Cloud ist. Kurz gesagt, es ist alles, was auf Computersystemen passiert, die mit dem Internet verbunden sind und mit denen du dich verbinden kannst.

Die nächste Frage ist natürlich, ob die Cloud für dich sicher ist. Die Antwort ist, dass es davon abhängt, was du tust und auch davon, was du nicht tun solltest. Zunächst einmal gelten alle Tipps, die wir dir für deine Cybersicherheit in Internet Safety for Kids geben, auch für die Cloud. Sprich zum Beispiel nicht mit Internetfremden und achte immer darauf, dass du eine gute Antivirensoftware verwendest. Wenn wir alle technischen Details für einen Moment vergessen, gibt es nicht wirklich einen Unterschied zwischen dem Internet und der Cloud. Und das bedeutet, dass du dich um deine eigene Sicherheit kümmern musst.

Die Cloud ist eine wunderbare Technologie, die es dir erlaubt, Dinge zu tun, die auf deinem eigenen Gerät nicht möglich sind, und sie erlaubt dir auch, Teil unserer globalen Gesellschaft zu sein. Und unsere Gesellschaft hat gute und schlechte Dinge, genau wie sie gute und schlechte Menschen hat. Wenn du die Cloud nutzt, wollen wir, dass du die guten Dinge genießt und dich vor den schlechten Dingen schützt. Hier sind einige praktische Tipps, die dir dabei helfen.

  • Es schadet nie, deine Eltern oder andere Erwachsene zu fragen, bevor du dich für etwas anmeldest.
  • Verwende starke, eindeutige Passwörter und eine Multifaktor-Authentifizierung.
  • Gib anderen keinen Zugriff auf deine Cloud-Konten.
  • Gib keine persönlichen Informationen wie z. B. deine Adresse und Telefonnummer weiter.
  • Sprich nicht mit Internetfremden und nimm keine Einladungen zu Treffen an.
  • Stell sicher, dass du immer eine gute Antiviren-Software verwendest.
  • Denkt nach, bevor du agierst oder reagierst. Das kann dir wirklich helfen, Fehler zu vermeiden.

Leave a Comment

Your email address will not be published.